In Brandenburg wird aber nicht mit umfassenden Arbeitsniederlegungen gerechnet. Erwartet werden Aktionen nur an drei der 18 kommunalen Kliniken: in Lübben, Königs Wusterhausen und Beeskow.