| 02:34 Uhr

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt fördert BTU-Projekt

Cottbus. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt fördert mit 625 000 Euro ein dreijähriges Forschungsprojekt am Lehrstuhl Aerodynamik und Strömungslehre der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) . Mit dem Geld wird das GeoFlow-Projekt zu Ende geführt, bei dem auf der Raumstation ISS Strömungsverhältnisse im Erdkern erforscht werden. Andrea Hilscher

Außerdem werden Experimente finanziert, die bei Parabelflügen und mithilfe von Raketenstarts unter Schwerelosigkeit Wärmetransport und Strömungskontrolle verbessern helfen sollen. Federführend ist Professor Christoph Egbers.

Themen des Tages Seite 3