eines möglichen Krieges den Luftraum im türkisch-irakischen Grenzgebiet auszuspähen. Die Rolle der Deutschen, die rund ein Drittel der Besatzungen stellen, sorgt dabei erneut für Konflikte: Während führende Nato-Militärs den defensiven Charakter des Einsatzes hervorheben, sorgt sich der Bundeswehrverband um eine Verstrickung der Deutschen in Kampfeinsätze. "Wir haben den politischen Auftrag bekommen, uns defensiv zu verhalten", unterstrich gestern der Chef der Nato-Awacs-Flotte in Europa, Generalmajor Johann-Georg Dora. "Wir werden uns auf keinerlei offensive Aktionen einlassen."
Mit seinen klaren Worten wollte der Nato-General wohl Kritikern des Einsatzes frühzeitig den Wind aus den Segeln nehmen. Grundsätzlich können die Awacs-Maschinen nämlich mehr betreiben als nur passive Luftaufklärung: Zu ihrer Besatzung gehören ein "Leiter der Gefechtskomponente", ein Offizier für die "Waffeneinsatzleitung" und ein Offizier für den elektronischen Schutz von Kampf- und Tankflugzeugen über feindlichem Gebiet. Ausdrücklich verwies Dora darauf, dass der Einsatz an der türkisch-irakischen Grenze für die Soldaten "keinen Unterschied" mache zu ihren üblichen Tätigkeiten. Es handele sich um nicht mehr oder weniger als um einen Einsatz im Vorfeld "eines möglichen Konfliktes".
Weitaus skeptischer als die Nato-Offiziere sieht der Deutsche Bundeswehrverband die Aufgaben der deutschen Soldaten an Bord der umgerüsteten Maschinen vom Typ Boeing 707. "Wenn es einen Krieg gibt, werden die Erkenntnisse der Maschinen für diesen Krieg genutzt", gab der Sprecher des Verbandes, Jürgen Meinberg, zu bedenken. "Alle Kameraden machen sich große Sorgen, weil die dann mittelbar am Krieg beteiligt sind."
Dass Awacs-Maschinen der Nato neben der defensiven Überwachung des Luftraums einen Luftkrieg auch offensiv lenken können, hat erstmals der Einsatz in Bosnien gezeigt. Damals schossen US-Kampfflugzeuge vom Typ F-16 serbische Militärmaschinen über Bosnien-Herzegowina ab, weil die Serben das UN-Flugverbot missachtet hatten. Awacs-Maschinen hatten die serbischen Flugzeuge entdeckt und die F-16 zu ihren Zielen geführt.