Renate Wallert kommt im Juli frei; im September als letzte deutsche Geisel ihr Sohn Marc.

Februar 2003 Algerien: In der Wüste werden insgesamt 32 westliche Touristen entführt, darunter 16 Deutsche. Sie werden teils durch die Armee befreit, teils nach Verhandlungen freigelassen. Die Deutsche Michaela Spitzer stirbt während der Geiselnahme an einem Hitzschlag.

Dezember 2005 Jemen: Der ehemalige Außenstaatssekretär Jürgen Chrobog, seine Frau und seine drei Söhne werden während ihres Weihnachtsurlaubs in der Region Marib im Osten des Landes entführt und nach drei Tagen wieder freigelassen.

Januar 2006 Irak: Die Leipziger Ingenieure René Bräunlich und Thomas Nitzschke werden in Baidschi verschleppt. Sie kommen dreieinhalb Monate später frei.

Februar 2007 Irak: Die im Irak lebende Hannelore Krause und ihr Sohn Sinan werden aus ihrem Haus in Bagdad entführt. Sinan befindet sich nach wie vor in Gefangenschaft.

Oktober 2007 Afghanistan: Die Ingenieure Rudolf Blechschmidt und Rüdiger D. werden in der Provinz Wardak entführt. D. wird nach einem Kreislaufzusammenbruch erschossen. Blechschmidt kommt im Oktober frei.

Juni 2008 Somalia: Vor der Küste Somalias wird das Segelboot von Jürgen Kantner und Sabine Merz von Piraten gekapert. Nach Verhandlungen mit den Geiselnehmern kommt das Paar im August wieder frei.AFP/kr