Frauen und Männer sind oft dankbare Themen, um dem Leben wieder ein paar neue Seiten abzulauschen. Blöd nur, dass wir Männer meist schlecht dabei wegkommen oder Herausforderungen auf uns warten, die wir nur schwerlich erfüllen können. Der Mann an sich hat ja schon genug damit zu tun, halbwegs gescheit aus der Wäsche zu schauen. Jetzt sollen wir uns einen traurigen Dackelblick zulegen wie der britische Schauspieler Hugh Grant. Das finden Frauen sexy und anziehend. Glückliche Männer wirken auf sie weniger attraktiv als ihre unnahbaren Geschlechtsgenossen. Zu diesem Ergebnis kam ein Forscherteam der University of British Columbia in Kanada. Sie ließen die sexuelle Attraktivität von Männern auf mehr als 1000 Fotos bewerten.

B loß gut: Auf den zweiten Blick konnte auch der nette Mann überzeugen, denn für eine Partnerschaft zählen Eigenschaften wie ein freundliches Wesen.

Bei uns Männern punkten von vornherein Frauen mit glücklichen Gesichtern. Ein Lächeln bedeute weniger Dominanz, so die Forscher. Aber nicht täuschen lassen. Immer schön auf die Zähne achten – wegen der Haare darauf.