Das Bruttoinlandsprodukt je Einwohner erreicht etwa 73 Prozent des Westniveaus und hat sich damit zuletzt kaum verändert. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) zog am Mittwoch in Berlin dennoch eine positive Bilanz.

Scharfe Kritik an dem Bericht kam von SPD, Grünen und Linken. Thüringens stellvertretender Ministerpräsident Christoph Matschie (SPD) kritisierte, die Regierung klopfe sich selbst auf die Schulter. „Was zu tun ist, das spart sie weitgehend aus .“

Hintergrund Seite 2