Und nun? Mit Jürgen Domians Sendung verliert das deutsche Fernsehen die pädagogisch vielleicht wertvollste Sendung überhaupt, denn: Egal, wie schräg man sich selbst manchmal vorkommt, es geht immer noch viel, viel schräger. Künftig werden sich also der Frottee-Fetischist und der Schnitzel liebende Veganer nachts wieder "Sexy Sport-Clips" ansehen oder die neuesten Innovationen aus dem Angebot der Home-Shopping-Kanäle bestellen müssen. Obwohl - sucht nicht Markus Lanz nach dem Aus von "Wetten, dass . . . ?" händeringend nach einem neuen Job im Fernsehen? Wie wäre es denn, ihn künftig ans andere Ende des Telefons zu setzen? Markus Lanz ist schließlich nicht erst seit seinem Samstagabend-Unfall bekannt dafür, ein besonders offenes Ohr für seine Gäste zu haben . . . Gut, das war jetzt eine Schnapsidee. Allerdings ist Domians Sendung auch irgendwann mal als Schnapsidee gestartet. Insofern . . . Herr Lanz, wie wär's?