Es war die neunte und bisher größte Pegida-Demonstration in Folge. An Gegenkundgebungen, zu denen die Bündnisse "Dresden für alle" und "Dresden Nazifrei" aufgerufen hatten, beteiligten sich laut Polizei mehr als 5600 Menschen. Ausführlich Seiten 2, 4 & 5