Demonstranten beklagten, dass die Einsatzkräfte sie nicht ausreichend geschützt hätten. Als Reaktion haben die Studentenführer die für Samstag geplanten Gespräche mit der Regierung zur Entspannung der Lage vorerst "ausgesetzt".