Anschließend erklärte Straubinger, es habe eine "klare Mehrheit" für die Beendigung der Debatte gegeben - obwohl manche Delegierte sich keineswegs sicher waren, dass das Ergebnis so eindeutig war.

So umschiffte die Parteitagsleitung unter anderem die Diskussion über Anträge der CSU-Familienkommission und der Frauen-Union, Verhütungsmittel an bedürftige junge Frauen kostenlos abzugeben, um die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche zu senken.

Umschifft wurde mit dem Diskussionsabbruch auch die Debatte über die strittigen Stromtrassen oder den in der CSU unbeliebten Solidaritätszuschlag. Parteichef Horst Seehofer hat die CSU eigentlich zur diskussionsfreudigen "Mitmachpartei" erklärt.

Beendet wurde die Diskussion, damit Seehofer pünktlich mit seiner Rede anfangen konnte Seehofer bekräftigte die Forderung der CSU nach einer Steuersenkung: "Die Entlastung bei der kalten Progression erfolgt spätestens zum 1. Januar 2017."