In Cottbus sind bereits jetzt nahezu alle Hauptstraßen an Schulen in 30er-Zonen umgewandelt worden, heißt es aus der Stadtverwaltung. Jährlich werden hier Kontrollfahrten an Kitas und Schulen unternommen, um mögliche Gefahrenstellen zu erkennen. Auch 30er-Bereiche, die wegen Lärm- und Staubemissionen eingeführt wurden, unterliegen einer ständigen Überprüfung.

Mehr zu Tempo 30 in der Lausitz: Themen des Tages Seite 3