Insgesamt zwölf Mitarbeiter zeigten großes Ausdauervermögen.

Die blauen Trikots konnten Besucher nicht nur über die Strecke flitzen sehen, sondern auch im RUNDSCHAU-Pavillon direkt neben der Bühne. Dort wurde Wasser an die Läufer verteilt. Ins Ziel haben es natürlich alle vom Läuferteam geschafft.

Von Jahr zu Jahr steigt nicht nur die Teilnehmerzahl beim DAK-Firmenlauf, sondern vor allem die Stimmung. Die betriebliche Gesundheitsförderung ist die Grundidee des Laufs. Es zählt dabei nicht nur die sportliche Höchstleistung, sondern viel mehr der Gedanke "dabei sein ist alles".

Wegen der großen Teilnehmerzahl dauerte es in diesem Jahr mit einer Stunde und sechs Minuten auch eine Viertelstunde länger, bis die Letzten im Ziel waren. Doch an diesem Tag war vielmehr entscheidend, dass der Teamgeist und die Motivation der einzelnen Teilnehmer noch mehr gestärkt wurden.