ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Das Land ist in Berlin zu Gast

Wie in den vergangenen Jahren werden auch ab morgen viele Tiere hautnah auf der Grünen Woche in Berlin zu sehen sein.
Wie in den vergangenen Jahren werden auch ab morgen viele Tiere hautnah auf der Grünen Woche in Berlin zu sehen sein. FOTO: dpa
Berlin. Die Grüne Woche ist für viele ein großes Schlemmen. Die Ernährungsbranche baut zum Jahresauftakt wieder auf bessere Geschäftsaussichten. Aber auch Kritiker gehen an den Start. Burkhard Fraune und Sascha Meyer

Aussteller: Zur 82. Auflage sind mehr als 1600 Anbieter aus rund 65 Ländern dabei.

Partnerland: In diesem Jahr präsentiert sich Ungarn bei der Agrarschau mit mehr als 20 Ausstellern in der Messehalle 10.2. Hier haben Besucher auf rund 1600 Quadratmetern Gelegenheit, das Land kennenzulernen und Spezialitäten zu kosten.

Öffnungszeiten: 20. - 29. Januar: 10 - 18 Uhr; verlängerte Öffnungszeiten:

Freitag, 27. Januar: 10 - 20 Uhr

Brandenburg auf der IGW: In der Halle 21a präsentieren sich zum 25. Mal Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Urlaubsanbieter und Handwerksbetriebe. 75 Messestände mit mehr als 200 Ausstellern, Gastronomiebereiche samt Bühnen- und Kochstudioprogramm laden ein. Der Brandenburg-Tag findet am 23. Januar statt. Im Internet: www.mlul.brandenburg.de/gruenewoche . Sachsen als Genussland: Der Freistaat ist mit 34 Ausstellern vertreten. Unternehmen, Verbände und Vereine werden auf 1700 Quadratmetern in der Messehalle 21b zu erleben sein und ihre Heimat als Genussland präsentieren. Im Mittelpunkt: die Region Leipzig, die beim Ländertag am 23. Januar Kunst, Kultur und Kulinarik bietet. Im Internet: www.virtualmarket.gruenewoche.de/sachsen

Parken und Shuttlebus: Gratis-Parkplätze gibt es am Olympiastadion (Olympischer Platz). Ein kostenloser Shuttlebus bringt Besucher von dort zum Messegelände und zurück. Der Shuttleservice startet eine Stunde vor Messebeginn und endet eine Stunde nach Messeschluss.

Tickets: Eine Tageskarte kostet 14 Euro (Online und Tageskasse); eine Familienkarte für maximal zwei Erwachsene und maximal drei Kinder bis 14 Jahre 29 Euro. Weitere Infos zu Ticket-Kategorien - wie Gruppen- und Sonntagsbillets finden Sie unter

www.gruenewoche.de/FuerBesucher/Tickets

Zum Thema:
Bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin präsentieren sich immer zu Jahresbeginn die Land- und Ernährungswirtschaft sowie der Gartenbau. Besucher erwarten 100 000 Nahrungs- und Genussmittel, Hunderte Tiere und Pflanzen. Seit Jahren nutzen auch Kritiker der modernen Ernährungsindustrie die Messe als Podium. 2016 hatte die Grüne Woche knapp 400 000 Besucher angezogen, davon waren mehr als 100 000 Fachbesucher. Unternehmen probieren in Berlin auch aus, wie neue Produkte beim Publikum ankommen.