Es sei jedoch möglich in Dresden und von der Landeshauptstadt nach Meißen zu fahren, hieß es. Laut Landeshochwasserzentrum zeigte der Pegel an der Elbe am Freitag einen Wert von 77 Zentimeter. Vor einigen Tagen lag er noch bei 80 Zentimeter. Normal sind zwei Meter. Wegen Niedrigwassers der Elbe musste die Dampfschifffahrt im August mehrere Wochen pausieren oder konnte nur eingeschränkt unterwegs sein.