Bis zum Montagmittag sei der Betrieb noch eingeschränkt möglich gewesen, am Dienstag sollen dann alle Verbindungen ausfallen. Tickets können nach eigenen Angaben umgebucht oder storniert werden.

Zuletzt hatte der Pegelstand der Elbe in Dresden nur noch bei 69 Zentimetern gelegen. Normal sind etwa zwei Meter. „In ganz Sachsen sind die Wasserstände derzeit sehr niedrig“, erklärte eine Sprecherin des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG). Schuld daran seien neben der fehlenden Schneeschmelze die geringen Niederschläge der vergangenen Wochen. „Jetzt hilft nur noch Regen.“