ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Dahme-Spreewald im Aufwind

Cottbus. Im dritten Standorte-Vergleich des Schweizer Beratungsunternehmens Prognos für alle Städte und Landkreise in Deutschland konnte der Landkreis Dahme-Spreewald weiter Boden gutmachen. Von Daniel Preikschat

Bereits 2007 hatte der Landkreis in dem für die Wirtschaftszeitung Handelsblatt erstellten Ranking gegenüber dem Vergleichsjahr 2004 mehr als 70 Plätze gut gemacht. Im Zukunftsatlas 2010 platzierte er sich nun sogar im vorderen Mittelfeld auf Rang 190. Grund dafür, so Prognos-Beraterin Kathleen Freitag, sei vor allem die hohe wirtschaftliche Dynamik am neuen Großflughafen BBI in Schönefeld. Arbeitsplatzdichte und Bruttoinlandsprodukt seien außerdem vergleichsweise hoch in einer nicht städtisch geprägten Region. Verantwortlich dafür seien gut entwickelte Branchen wie der Maschinenbau oder die Luft- und Raumfahrttechnik.Die Landkreise Oberspreewald-Lausitz (383), Spree-Neiße (392), Görlitz (378) und Bautzen (360) indes rangieren im hinteren Viertel. Der Landkreis Elbe-Elster rutschte im Vergleich zum Ranking auf den viertletzten Platz (409) ab. Cottbus büßte fast 170 Plätze ein (353). In der Lausitz, so Freitag, fehle es an zukunftsträchtigen Branchen. Das in Cottbus dominierende Dienstleistungsgewerbe habe weniger Wertschöpfung erzielt als 2007.Eig. Ber./dpr Seite 3