"

"Siehste. Das geht eindeutig zu weit."

"Jedenfalls heißt es jetzt: Das Blatt(er) hat sich gewendet! Na ja, muss man erst mal sehen, was jetzt besser wird. Wird man rauskriegen, ob es Schmiergeldzahlungen (Blatt-Gold) gab von nationalen Verbänden an die Fifa für die Vergabe von Fußball-Weltmeisterschaften? Wenn ja, müssen dann vielleicht die Weltmeisterschaften in Russland und Katar neu ausgeschrieben werden? Oh, oh, da blattzt einem ja fast der Kopf!!"

"Und dann muss ja auch ein Nachfolger gefunden werden."

"Genau! Also der Michel Platini kommt schon mal nicht infrage. Der hat auch nicht gerade die rühmlichste Rolle gespielt - weder als Uefa-Präsident noch als Mitglied des Fifa-Exekutivkomitees. Und außerdem werden sie ihn dann sofort Michel Blattini nennen."

"Hör' doch mal endlich auf mit diesen Blattitüden!"

"Wer käme noch als Nachfolger . . . Hat sich eigentlich Loddar Blatthäus schon gemeldet?"

"Nee, nee, nee! Das wäre nun wirklich Blattsphemie!"

"Fazit: Der Welt-Fußballverband leidet unter schwersten Blattulenzen, so viel ist klar. Wenn nicht gar unter den Blattern!"