Damit soll Potsdams Sparvorgabe eingehalten werden, heißt es. Vereine und Stadtsportbund üben Kritik. „Das wäre der Ausstieg der Stadt aus der Förderung des Breitensports“, sagt Stadtsportbund-Geschäftsführer Tobias Schick. In den Sportvereinen sind rund 21 000 Einwohner organisiert.