Spitzenreiter ist Stuttgart mit bereits 52 Überschreitungstagen. Eine EU-Richtlinie erlaubt maximal 35 Tage, an denen der Feinstaub-Grenzwert bei mehr als 50 Mikrogramm liegt. Laut Experten ist vor allem das Wetter für die hohen Werte verantwortlich.