ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Cottbuser Reichsbürger wieder auf freiem Fuß

Cottbus. () Der am Mittwoch bei einer SEK-Razzia in Cottbus festgenommene Reichsbürger hat einen Offenbarungseid geleistet. Daraufhin ist der 55-Jährige aus der Justizvollzugsanstalt entlassen worden. Christian Taubert

Wie der Direktor des Amtsgerichtes Cottbus, Michael Höhr, am Freitag der RUNDSCHAU bestätigte, seien mit der Vermögensauskunft die Gründe für die Haftbefehle gegen den Mann entfallen.

Da Reichsbürger die Bundesrepublik und deren Gesetze nicht anerkennen, hatte der Betroffene 35 000 Euro Steuerschuld beim Finanzamt ignoriert. Mit der Vermögensauskunft ist jetzt Klarheit für die Gläubiger hergestellt worden. Falsche Angaben in der Vermögensauskunft sind strafbar.