Es handelt sich dabei um einen Ex-Bereichsleiter der Flughafengesellschaft FBB und zwei ehemalige Manager des Bauausrüsters Imtech. Der FBB-Mitarbeiter soll im Dezember 2012 ohne ausreichende Nachweise die Zahlung von mehr als 60 Millionen Euro für Nachträge an Imtech und eine Arbeitsgemeinschaft der Firma veranlasst haben. Vorher hatte er laut Anklage dafür 150 000 Euro Schmiergeld kassiert.