Der Trägerverein der Gedenkstätte hatte vom Bund auf eine Zuwendung von 100 000 Euro gehofft. Nur mit den zugesagten 100 000 Euro vom Land und einem Zuschuss der Stadt seien Betriebs- und Personalkosten nicht zu finanzieren, so die Geschäftsführende Vorsitzende des Vereins, Sylvia Wähling. Sie ist heute zu einem Gespräch dazu im Kulturministerium in Potsdam . Themen des Tages Seite 3