Das ist nach Vereinsangaben bundesweit einmalig. Den Anteil gibt es als Gegenleistung für den Lohnverzicht zur Sanierung der Stadtwerke.