ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:32 Uhr

Cottbus

Sauberkeit: Der Bahnhof und sein Umfeld wirken gepflegt und sauber. Baulicher Zustand: Der Hauptbahnhof ist ein moderner Neubau.

Er wurde 1979 in Betrieb genommen. Derzeit wird in der Bahnhofshalle an einem Nebeneingang gebaut, um Brandschutzauflagen zu erfüllen.

Bahnhofsumfeld: Direkt vor dem Gebäude befindet sich eine Bushaltestelle sowie ein Parkplatz mit Kurz- und Langzeitstellplätzen sowie Taxiständen.

Toiletten: Im Durchgang zu den Bahngleisen befinden sich die Toiletten, deren Nutzung 70 Cent kostet.

Fahrplan-Info: Gibt es ausreichend. Darüber hinaus befindet sich in der Halle eine elektronische Info-Tafel mit den aktuellen Verbindungen. Fahrgäste können darüber hinaus das Reisezentrum und den Service-Punkt nutzen.

Zugänge: Die Bahnhofshalle hat zwei Eingänge - vom Parkplatz und von der Vetschauer Straße, wo es eine Straßenbahnhaltestelle gibt. Von der Innenstadt gibt es einen weiteren Zugang, der allerdings nicht mit der Bahnhofshalle verbunden, sondern umständlich über Bahnsteige und Tunnel erreichbar ist.

Verkehrsanbindung: Von Cottbus geht es in sechs Richtungen: Berlin, Frankfurt (Oder), Forst, Zittau, Dresden, Leipzig und Falkenberg.

Versorgung am Bahnhof: Es gibt 16 Geschäfte - von Presse-Shop über Gastronomie bis hin zu Supermarkt, Drogerie und Autovermietung.

Eigentümer: Deut. Bahn. pk