Ziel der Arbeitskreise ist es, gemeinsam Ideen für Wirtschaftsprojekte zu entwickeln und umzusetzen. Im Zuge der Neustrukturierung der Stadtverwaltung soll zudem der freie Posten des Bürgermeisters ausgeschrieben werden.Als eine der wichtigsten Aufgaben nannte der Rathauschef die Konsolidierung des Haushaltes. Die Kommunalaufsicht in Potsdam habe den laufenden Etat noch nicht genehmigt. Das in den vergangenen Jahren aufgelaufene Defizit betrage 190 Millionen Euro. Allein in diesem Jahr habe die Stadt mehr als 20 Millionen Euro an neuen Schulden aufgenommen, sagte Szymanski, der seit dem 30. November im Amt ist. "Wir wollen mit den Stadtverordneten beraten, wie wir die neuen Schulden halbieren und dann auf Null setzen können." Allerdings werde die Stadt auch 2007 mit einem großen Etat-Defizit leben müssen. Der Haushaltsentwurf solle den Stadtverordneten Ende des ersten Quartals 2007 vorgelegt werden.

Die Wirtschaftsförderung von Cottbus werde künftig gemeinsam mit dem die Stadt umgebenden Spree-Neiße-Kreis realisiert, kündigte der Oberbürgermeister an. "Außerdem wollen wir darüber diskutieren, wie sich Cottbus stärker auf internationalen Messen präsentieren kann." Als nächste Themenjahre seien für 2008 Kultur, 2009 Sport und 2010 die Internationale Bauausstellung (IBA) in der Niederlausitz vorgesehen.