l.) sitzen in der "Hungerstreik-Zentrale" in einem Gemeinderaum einer evangelischen Kirche in Bergisch Gladbach. Am vierten Tag ihres Hungerstreiks haben sie ihre Entschlossenheit betont. Sie fordern von der Bundesregierung eine Verdreifachung der Entschädigungszahlung auf maximal 3270 Euro und von der Aachener Hersteller-Firma Grünenthal eine Million Euro pro Betroffenem. Diese hatte das Medikament Contergan 1957 auf den Markt gebracht, dessen Wirkstoff Thalidomid bei 5000 Kindern in Deutschland beträchtliche Fehlbildungen auslöste. Foto: dpa