Zwei Gutachten seien zu dem Ergebnis gekommen, dass sehr hoher Druck im Untergrund maßgeblich das Unglück ausgelöst habe. Dabei waren Unmengen an Erdreich und Teile einer Siedlung in den gefluteten ehemaligen Braunkohle-Tagebau gestürzt . politik seite 5