Indes geht die Suche nach der Quelle eines Darmkeims auf zwei Charité-Stationen weiter. Wie viele Babys noch infiziert sind, teilte Deutschlands größtes Uniklinikum am Mittwoch nicht mit. Panorama Seite 24