Nach der neuesten Steuerschätzung nimmt der Freistaat 2003 insgesamt 191 Millionen Euro weniger ein als bisher angenommen.
Keine Abstriche dürfe es bei den Maßnahmen zum Wiederaufbau nach der Flut, bei den Hochschulen oder bei Projekten geben, die bereits begonnen wurden. Auch der "normale Geschäftsbedarf" müsse gewährleistet sein, etwa bei der Polizei. (ddp/bra)