Möglicherweise herrsche in der Koalition das Prinzip Hoffnung, dass mehr Einnahmen bei einem konjunkturellen Aufschwung das Schlimmste abwenden. Eigentlich müssten Ausgaben reduziert werden, dies sei aber nicht in Sicht. Brandenburgs Regierung will in diesem Jahr 650 Millionen und im nächsten 500 Millionen Euro neue Schulden machen. dpa/mb