Deshalb ist der vor acht Jahren aus der Bergaufsicht entlassene Bereich gesperrt. Im Januar entscheidet das Landesbergamt über Sanierungsvarianten.