In einem offenen Brief verteidigen die Mütter die Erzieherinnen und nennen die Vorwürde "überzogen". Es habe "noch nie" Probleme in der kommunalen Kita gegeben.