Die Bettensteuer wird seit dem 1. Oktober 2014 erhoben. Fünf Prozent des Übernachtungspreises in Hotels sind als Übernachtungssteuer an die Stadt zu zahlen. Geschäftsreisende sind allerdings ausgenommen. Vergangenes Jahr kam nach Angaben der Stadt knapp eine Million Euro zusammen.