Beide hatten zuvor in Berlin eine Milderung bei der kalten Progression angekündigt. Lohnerhöhungen werden bei diesem Effekt bei starker Preissteigerung größtenteils durch die Steuerlast wieder aufgezehrt. „Wir starten mit dem Ausstieg aus der kalten Progression und dem Einstieg in eine dauerhafte Steuergerechtigkeit“, erklärte Rösler. Seehofer reagierte sofort: „Mit uns gibt es da keine Einigung.“ Kommentar Seite 2