ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Bundesregierung glaubt an Türkei-Zeitplan

Berlin. Die Bundesregierung rechnet trotz organisatorischer Schwierigkeiten damit, dass ab kommendem Montag abgelehnte Asylbewerber aus Griechenland in die Türkei zurückgeschickt werden können. Es müssten zwar noch verschiedene Punkte abgearbeitet werden, um den Zeitplan zu halten, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Wirtz am Mittwoch in Berlin. dpa/sm

Die EU hat mit der Regierung in Ankara ein Abkommen geschlossen. Dies sieht unter anderem vor, dass illegal nach Griechenland übergesetzte Flüchtlinge in die Türkei zurückgebracht werden.