Vorgesehen sind eine Beitragsanhebung um 0,1 Prozentpunkte ab 2013 sowie bessere Leistungen für Demenzkranke. Die Beitragsanhebung soll 1,1 Milliarden Euro Zusatzeinnahmen für die Pflegekassen bringen. Das Geld soll vor allem für die bessere Versorgung Demenzkranker eingesetzt werden.

Karsai stellt den USA Bedingungen

Afghanistans Präsident Hamid Karsai hat Bedingungen für eine US-Präsenz in Afghanistan nach 2014 gestellt. Das Land sei zwar auf Hilfe von außen angewiesen, aber nur unter „bestimmten Bedingungen“, sagte Karsai am Mittwoch vor rund 2200 Stammesvertretern bei der traditionellen Stammesversammlung Loja Dschirga in Kabul. Dazu gehöre ein Ende der Hausdurchsuchungen und nächtlichen Einsätze. Die Beziehungen zu den USA sollten die zwischen „zwei unabhängigen Staaten“ sein, forderte Karsai. „Wir wollen unsere Souveränität, und wir wollen sie heute.“

Guttenberg zurück auf internationaler Bühne

Der nach einer Plagiatsaffäre im März zurückgetretene Ex-Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg kehrt auf die internationale Bühne zurück. Für eine Sicherheitstagung in Kanada an diesem Wochenende hat er laut „Spiegel Online“ seinen ersten öffentlichen Auftritt seit seinem Rückzug zugesagt. Auf der Rednerliste des „Halifax International Security Forum“ steht der Ex-Minister, der in die USA gezogen war, als „Distinguished Statesman“ (Angesehener Staatsmann).

Deserteure attackieren Syriens Geheimdienst

Deserteure der syrischen Armee haben eine Militärbasis des Geheimdienstes nahe der Hauptstadt Damaskus angegriffen. Die im Sommer gegründete Freie Armee Syriens griff am Mittwochmorgen einen Stützpunkt der Luftwaffe mit Panzerfäusten an, wie die oppositionellen örtlichen Koordinierungskomitees am Mittwoch mitteilten. Es war einer der spektakulärsten Angriffe auf syrische Sicherheitskräfte seit Beginn der Proteste gegen Staatschef Baschar el Assad.

Weltklimarat sagt Hitzewellen voraus

Mehr Hitzewellen in Europa, zunehmende Dürre in Afrika und einen steigenden Meeresspiegel für die Inseln sagt der Extremwetterbericht des Weltklimarates (IPCC) voraus, der am morgigen Freitag im ugandischen Kampala vorgestellt werden soll. Einige Regionen der Erde könnten so praktisch unbewohnbar werden, warnen die Experten laut vorab bekannt gewordenen Auszügen. Insbesondere in den westeuropäischen Mittelmeerstaaten rechnen die Forscher mit Hitzewellen wie der von 2003.