Merkel verurteilte die gewalttätigen Ausschreitungen "aufs Schärfste" und sagte: "Es ist abstoßend, wie Rechtsextreme und Neonazis versuchen, dumpfe Hassbotschaften zu verkünden. Aber es ist genauso beschämend, wie Bürgerinnen und Bürger, sogar Familien mit Kindern, durch ihr Mitlaufen diese Dinge noch einmal unterstützen."

Über einen möglichen Besuch in Heidenau will Merkel heute entscheiden. dpa/bl Thema des Tages

& Kommentar Seiten 3 & 8