Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Gewerkschaften forderten, nun müssten Leiharbeiter den gleichen Lohn erhalten wie Festangestellte.

Der Verordnung zufolge beträgt der Mindestlohn ab dem 1. Januar 2012 in den ostdeutschen Bundesländern und Berlin 7,01 Euro. Zum 1. November steigt er auf 7,50 Euro. Kommentar & Hintergrund Seite 2