ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Bundesbank überrascht mit 4,6 Milliarden Euro

Frankfurt/Main. D ie Bundesbank entlastet mit dem höchsten Milliardengewinn seit 2008 die Kasse des Bundesfinanzministers. Dank der Entspannung in der Euro-Schuldenkrise kletterte der Überschuss im vergangenen Jahr kräftig auf 4,6 Milliarden Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Donnerstag mitteilte. dpa/roe

Der Gewinn ist fast sieben Mal so hoch wie im Vorjahr (664 Millionen Euro) und liegt deutlich über den Erwartungen der Bundesregierung. "Bei realistischer Betrachtung ist es allerdings zu früh, bereits das Ende der Krise auszurufen", warnte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann in Frankfurt. Die Eurostaaten ächzten noch unter Schuldenbergen und hätten zum Teil mit besorgniserregend hoher Arbeitslosigkeit zu kämpfen .