Elf Millionen Euro fließen in den Ausbau der Autobahn 72 zwischen Chemnitz und Leipzig, das restliche Geld in den Ausbau der Bundesstraßen B87 in Markranstädt, B101 bei Großenhain und B169 als Ortsumgehung Göltzschtal. Zudem soll der Lärmschutz an den Schienenwegen im Elbtal verbessert werden.

Zu den eingeplanten Mitteln für die Elektrifizierung und den Ausbau der Strecke Chemnitz-Leipzig sagte die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD): "Das ist wirklich mal eine gute Nachricht für die Region."