ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Bund zahlt Ländern für Flüchtlinge sieben Milliarden Euro zusätzlich

Berlin. Bund und Länder haben ihren Streit über die Kosten für die Integration der Flüchtlinge beigelegt. Die Länder bekommen vom Bund in den Jahren 2016 bis 2018 insgesamt sieben Milliarden Euro zusätzlich. dpa/bl

Darauf einigten sich Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) am Donnerstag bei einem Spitzentreffen im Kanzleramt mit den 16 Länderregierungs chefs. Der Bund stellt den Ländern unter anderem für 2016 bis 2018 eine jährliche Integrationspauschale in Höhe von jeweils zwei Milliarden Euro zur Verfügung.

Indes hat laut einer neuen Studie die deutsche Begeisterung für die "Willkommenskultur" für Flüchtlinge nachgelassen.

Themen des Tages Seite 3