Von Pestiziden würden nicht nur Schädlinge getroffen, sondern die gesamte Flora und Fauna des Waldes werde beeinträchtigt, erklärte der Brandenburger BUND-Vorsitzende Burkhard Voß in Potsdam. Viele vom Aussterben bedrohte Insekten könnten durch das Gift mit vernichtet werden.
Der Einsatz von Breitbandgiften sei ein schwerer Eingriff ins Ökosystem, meint der BUND. Zur Vermeidung von massenhaften Schädlingsbefall müsse der ökologische Waldumbau im Land vorangebracht werden. (dpa/ta)