ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Bürgermeister-Neuwahl in Guben nicht ausgeschlossen

Guben. Zwei von drei Einsprüchen gegen die Wahl Klaus-Dieter Hübners (FDP) zum Gubener Bürgermeister hält Wahlleiter Fred Mahro für "beachtlich". Hübner wird in den Einsprüchen unter anderem vorgeworfen, im Wahlkampf falsche Angaben gemacht zu haben und so das Wahlergebnis beeinflusst zu haben. Daniel Schauff

Das geht aus Mahros Stellungnahme hervor, die dem Stadtparlament vorliegt. Die Stadtverordneten werden am 14. Dezember über die Gültigkeit der Bürgermeisterwahl im Sommer entscheiden. Im Sommer war Klaus-Dieter Hübner trotz Verurteilung wegen Bestechlichkeit und Korruption zum Bürgermeister gewählt worden, wurde allerdings wieder suspendiert. Lausitz Seite 2