Der Anteil, den Rot-Rot im Koalitionsvertrag an die Hochschulen weitergeben will, sei zu gering. Steinbach wehrt sich dagegen, dass der Koalitionsvertrag von SPD und Linke die Chance zu einer deutlich besseren Finanzausstattung der Hochschulen verstreichen lassen will, weil die Bafög-Mittel keinerlei Erwähnung gefunden haben. Von den zusätzlich zur Verfügung stehenden 37,5 Millionen Euro würden laut Koalitionsvertrag gerade einmal 20 Millionen Eingang in die Hochschulfinanzierung finden. Gegenüber der RUNDSCHAU sagt Steinbach: "Die Mittel sind nicht dafür vorgesehen, andere Haushaltslöcher zu stopfen."

Themen des Tages Seite 3