ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

BTU-Forscher suchen neue Wege für Gütertransport auf der Schiene

Cottbus. Wissenschaftler der BTU Cottbus-Senftenberg wollen den Gütertransport auf der Schiene attraktiver machen. Dabei geht es um die Be- und Entladung von Gütern regionaler Unternehmen in geringer Menge außerhalb der Güterverkehrszentren. ta

Das bis zum Jahr 2017 laufende Vorhaben wird von der Karl-Vossloh-Stiftung mit knapp 90 000 Euro gefördert. Für Prof. Hans-Christoph Thiel, Lehrstuhlinhaber Eisenbahnwesen, bleibt die Verlagerung der Gütertransporte von der Straße auf die Schiene bisher ein Lippenbekenntnis der Politik. "Wir brauchen eine erhebliche Zahl dezentraler Umschlagterminals entlang der Güterverkehrskorridore", sagt Thiel.

Wissen Seite 6