Der Bund fördert das Vorhaben mit 230 000 Euro.