ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:35 Uhr

BTU Cottbus feiert mit Festwoche den 20. Geburtstag

Cottbus. Mit einer Festwoche begeht die Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus ab dem heutigen Dienstag ihren 20. Geburtstag. dst

Etwa 50 Veranstaltungen sind bis zum 18. Juni geplant, darunter Workshops, Kolloquien und Konzerte. Heute wird unter anderem der Grundstein für das neue, 21 Millionen Euro teure Rechenzentrum gelegt. Dazu werden die Brandenburgische Wissenschaftsministerin Sabine Kunst (parteilos) und Finanzminister Helmuth Markov (Linke) in Cottbus erwartet. Anschließend erfolgt auf dem Dies Academicus der Startschuss für die Festwoche.

Am heutigen Dienstagnachmittag wollen Mitarbeiter und Studenten aber auch gegen finanzielle Kürzungen von Mitteln für die universitäre Ausbildung demonstrieren. In einem offenen Brief von Mitarbeitern und Studenten der Fakultät 2, Architektur, Stadtplanung und Bauingenieurwesen, der BTU Cottbus machen sie auf die hohe Arbeitsbelastung der Mitarbeiter, Mittelkürzungen und schlechter werdende Studienbedingungen aufmerksam. Die Initiative plant nach eigenen Angaben einen Trauermarsch und eine Spardosenaktion zum Beginn der offiziellen Festveranstaltung.

Den offenen Brief gibt es auf www.lr-online.de/btu Seite 3