Nach Angaben von Goiny habe die Frau schwere Verletzungen erlitten und werde am Montag ein weiteres Mal operiert. Sie werde vermutlich dauerhaft dienstunfähig sein.

Ein Mithäftling und ein weiterer JVA-Bediensteter seien ebenfalls verletzt worden. Andere Häftlinge hätten den Angreifer überwältigt. Nach Angaben der Berliner Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Ein Polizeisprecher verwies außerdem an die Senatsverwaltung für Justiz, die am Sonntag für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen war.

Goiny äußerte sich entsetzt über den Vorfall. Das besonders brutale Verhalten des Gefangenen sei erschreckend und Teil einer Serie von Übergriffen in den letzten Wochen. Er kritisierte die Personallage in den Berliner Haftanstalten. Personaleinsp

arungen hätten in den vergangenen Jahren massive Löcher in die Personaldecke gerissen.