Vattenfall wollte auf Anfrage den Stand des Verkaufsprozesses nicht kommentieren.

Wie hoch die Zahl der Interessenten für die Gruben und Kohlekraftwerke des schwedischen Staatskonzerns in Brandenburg und Sachsen ist, ist nicht bekannt. Bis Ende Januar soll die Prüfung der unverbindlichen Angebote abgeschlossen sein.