Es gehe jedoch nur um einen Planungsabschnitt der Anlage, für den nun eine andere Firma verantwortlich sei. Den Rest des Auftrages behalte das Unternehmen. Die schlechte Leistung des Planungsunternehmens habe zu den drei bis vier Monaten Rückstand auf der BER-Baustelle geführt, sagte der Sprecher.

Unterdessen ist am Sonntagmorgen die für mehrere Millionen Euro sanierte Nordbahn am Flughafen Schönefeld in Betrieb gegangen.